Praxismarketing Zahnärzte

Praxismarketing Zahnärzte

Praxismarketing Zahnärzte unterscheidet sich stark von Praxis Marketing von anderen Ärzten. Praxismarketing Zahnärzte bewerben ihre Praxen in gesundem Gleichgewicht und nutzen dafür auch verschiedene Möglichkeiten. Jede einzelne dieser Möglichkeiten hat eine unterschiedliche Auswirkung auf das Praxismarketing. Zahnärzte überlegen sich daher unter Berücksichtigung der wichtigsten Faktoren der Praxis, wie sie erfolgreiches Marketing für die Praxis bewerkstelligen.

Jetzt Angebot anfordern!

Praxismarketing: Zahnärzte machen auf sich aufmerksam

Die Faustregel beim Praxismarketing: Zahnärzte dürfen es nicht übertreiben. Wer auf sich aufmerksam machen will, sollte positiv auffallen, da die Werbung z. B. im Handel anders funktioniert als im Praxismarketing. Zahnärzte werben überwiegend damit, dass die Patienten die Lage der Praxis kennen, als mit der Dienstleistung an sich. Dies kann bereits mit einfachen Mitteln wie z. B. einem Praxisschild erreicht werden. Doch das ist nicht die einzige Möglichkeit im Praxismarketing. Zahnärzte können noch weitere Mittel nutzen z. B. Ärzteverbände. Bei Ärzteverbänden setzten sich verschiedene Ärzte zu einem Verband zusammen und regeln so den Patientenbedarf. Kommt z. B. ein Patient mit einer Mittelohrentzündung zum Hausarzt, so wird der Hausarzt den Patienten zum HNO-Arzt aus dem Verband schicken. So bleiben die Patienten im Verband und werden nicht zur Konkurrenz weitergeleitet.

Praxismarketing: Zahnärzte werben online

Auch das Internet bietet ein solides Fundament im Praxismarketing. Zahnärzte können ihre Internetseite bereits für den Patienten geordnet und informativ gestalten, so dass der Patient erste Eindrücke über die Praxis gewinnen kann. Bevor allerdings der Patient auf die Internetseite aufmerksam wird, muss man für die Auffindbarkeit der Internetseite sorgen. Dies funktioniert über die klassische Suchmaschinenoptimierung.