SEO für Ärzte

SEO für Ärzte

Unter SEO für Ärzte versteht man die Suchmaschinenoptimierung der Praxiswebseite. Dabei wird die Praxiswebseite auf Google und andere Suchmaschinen optimiert, so dass die Patienten die Praxiswebseite besser finden als die Webseite der Konkurrenz. Dies bringt natürlich den Vorteil, dass durch das SEO für Ärzte die Patienten nicht zur Konkurrenz gehen, sondern Patienten der eigenen Praxis werden. Doch wie genau funktioniert SEO für Ärzte?

Jetzt Angebot anfordern!

SEO für Ärzte: Onpage-Optimierung

Beim SEO für Ärzte behandelt man zwei große Bereiche. Der erste Bereich ist die Onpage-Optimierung. Dieser Bereich befasst sich mit der Optimierung der Seite an sich. Diese Optimierungsmaßnahmen umfassen Bereiche wie z. B. Textinhalte, interne Verlinkungsstruktur, Quellcode, Bilder und Videos etc. Diese werden auf die Suchmaschinen angepasst. Doch das Wichtigste beim SEO für Ärzte sind Inhalte, Landing-Pages und natürlich die Keywords. Beim SEO für Zahnärzte optimiert man Keywords wie z. B. Zahnarzt + Stadt oder auch Zahnschmerzen + Stadt. Viele Leute suchen auch den Beschwerden und der Stadt, weil sie nicht immer wissen, welcher Arzt bei der Beschwerde der Richtige ist. Darum sollte man beim SEO für Ärzte auch mit Landing-Pages arbeiten.  Landing-Pages sind die Unterseiten der Praxisseite. Mit diesen Seiten kann man zusätzliche Inhalte zu den Keywords schreiben. So kommt der Patient direkt auf die Seite, auf die er hingehört und kann sich im Vorfeld über sein Leiden erkundigen. So nutzt man die eigene Praxisseite auch als Kundenstopper und erhöht die Chance damit, dass der Patient die Praxis aufsuchen wird um behandelt zu werden.

SEO für Ärzte: Offpage-Optimierung

[/vc_column_text][dt_gap height=“35″][vc_column_text]Der zweite Bereich beim SEO für Ärzte ist die Offpage-Optimierung. Bei der Offpage-Optimierung sollte man für ein qualitatives Netzwerk an Backlinks sorgen, die auf die eigene Seite verlinken und damit auch wie eine Art Empfehlung ausgelesen werden. Doch geht man beim SEO für Ärzte nicht hin und generiert willkürlich eine überhohe Anzahl an Backlinks von irgendwelchen Seiten. Beim SEO für Ärzte eigenen sich am besten Foren, in denen sich über Schwerpunkte des Arztes unterhalten werden oder Branchenverzeichnisse, aber natürlich auch Links, die von Medizinverbänden kommen. Allerdings wirkt sich eine zu große Anzahl an Backlinks schnell schädlich aus, insbesondere wenn sie nicht relevant sind. Daher sind sowohl Linkaufbau als auch Linkabbau wichtige Bereiche der Offpage-Optimierung. Mit einer starken Backlinkstruktur sorgt man damit für den Bekanntheitsgrad des Arztes und eine Nachhaltige SEO für Ärzte Strategie.