Werbung für Ärzte

Werbung für Ärzte

Werbung für Ärzte gestaltet sich durch die Einschränkungen des Arztwerberechts oft schwierig. Anderseits wird oft nicht die Notwenigkeit gesehen im Punkto Marketing Ärzte denken, dass die Patienten von alleine kommen, ohne zu wissen, dass ohne Werbung für Ärzte die Patienten nie in die Praxis gefunden hätten. Doch unterscheidet sich die Werbung für Ärzte stark von „normaler“ Werbung, wie man sie aus dem Fernseher oder aus Plakatwerbung kennt.

Jetzt Angebot anfordern!

Werbung für Ärzte führt zu einem vollem Wartezimmer

Das Ziel der Werbung für Ärzte ist es natürlich, dass der Arzt den ganzen Tag über seine Patienten versorgen kann. Aber dafür muss erst gewährleistet sein, dass die Patienten nicht nur wissen, wo die Praxis ist, sondern auch, dass es die Praxis überhaupt gibt. Eine Art der Werbung für Ärzte ist die Präsentation der Praxistür. Ein gut lesbares Schild an der Haustür lässt den Passanten wissen, dass es sich z. B. um einen Zahnarzt oder einem Hautarzt handelt. Man kann jedoch bereits vor dem Türschild beispielsweise durch einen Fahrradständer, der ein medizinisches Logo trägt anzeigen, dass es sich um eine Arztpraxis handelt. Damit holt man sich die Aufmerksamkeit bzw. das Interesse der potentiellen Patienten.

Werbung für Ärzte über den Mehrwert

Da auch der Konkurrenzkampf bei den Arztpraxen immer mehr zunimmt, muss man auch über den Mehrwert für die Praxis werben. Natürlich ist dies nicht immer so einfach wie es klingt. Die Werbung für Ärzte kann aber durch einfache Maßnahmen schon für einen gefühlten Mehrwert sorgen. Ein Fehler, der am häufigsten gemacht wird, ist dass man trotz Termin ca. 1 Stunde warte muss, bis man dran kommt. Ein Versprechen, dass man termingerecht behandelt wird, ist den Patienten wirklich wichtig und muss auf jeden Fall eingehalten werden. Die effektivste Art der Werbung für Ärzte ist nun mal, dass man sein Leistungsversprechen einhält.
Mit der Arzt Werbung rücken Sie sich ins richtige Licht.